______Miracles______ Gratis bloggen bei
myblog.de

Kanutrip

jetzt mal ein etwas ausfuehrlicher bericht. ging donnerstag morgens los. 7 uhr abfahrt an der schule. 4 stunden zu Prince Albert da ne stunde pause fuer mcdonalds. dann noch mal vier stunden im bus, knappe zwei davon ueber gravel road. sehr unbequem. kamen dann so gegen 4 an missinipe am otter lake an. schwimmwesten und paddel gekriegt und dann kanu mit dem ganzem krambeladen. ich sass vorne im kanu und nick steuerte. 2 ei halb stunden paddeln und dann am ersten camp. unglaublich viele muecken. wir haben alle ueber dem lagerfeuer gekocht. das war sehr lustig als der bacon von einer der jungs gruppen feuer fing und dann gerettet werden musste. einige sind auch schwimmen gegangen aber mich hat das wasser so um die 7 grad nich so wirklich angelockt.dann lange ums lagerfeuer rumgesessen und irgendwann spaet dann in den schlafsack. am naechsten morgen dann porridge und lager abbauen. matt leupold rollte meinen schlafsack fuer mich zusammen. hilflos is echt ne gute taktik ^^. dann mit logan das kanu beladen und losgepaddelt und gepaddelt und gepaddelt und gepaddelt. nach zwei stunden fuehlte ich mich absolut furchtbar. hielt mich dann mit dem gedanken aufrecht dass wandern noch schlimmer waere und das ich im kanu zumindest das gepaeck nich schleppen muesste. anch drei stunden kam dan die ernuechterung das sich das kanu ja nur durch mein und logans paddeln vorwaerts bewegt und ich somit das gepaeck doch irgendwie schleppte. nach vier ein halb stunden dann endlich landing. ich fragte mich inzwischen wie lang die pause wohl sein wuerde und wie ich bitte die selbe strecke bis zum abendcamp durchhalten sollte. ueberrascung: wir waren schon da. wir waren so schnell und das wetter war so toll dass unsere lehrer uns durchpaddeln liessen. ohr koennt auch meine erleichterung nich vorstellen glaubt mir.camp aufgebaut bisserl was gegessen an den falls (stromschnellen) gesessen mich ueber meinen aufgeschnittenen fuss geargert der beim aussteigen aus dem kanu ins knoecheltiefe wasser auf schluepfrige felsen passiert ist und zwei otter (oder zweimal den selben) gesehen. naja dann hat sich noch logan selber den oberschenkel aufgeschnitten wir sind an naechstem morgen noch zu anderen stromscnellen gepaddelt, hatten nen feuertanz. sind am naecchsten tag dann auf paul's island geblieben was sehr klein war, hatten dort spass mit trixie und ihrem beerdigungsfeuer haben weisskopfseeadler( einmal im nest einmal im flug) gesehen am nae4chsten morgen recht frueh raus und dann haben nick und ich die doppelte entfernung von dem fuer was wir am donnerstag 2 einhalb stunden gebraucht haben in 1 einhalb stunden geschafft und dann endlich wieder klo, cola gekauft(kein mit iodine tablets angereichertes lakewater mehr halleluja und dann bustrip zurueck wo devon sich vor freude ueber meine rueckkehr fast ueberschlug. auch mal nett ein hauustier zu haben das mich auch tatsaechliich leiden kann ^^ jetzt muss ich los social studies
4.6.07 18:08
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
One
Link Link Link Link
Two
Link Link Link Link
Three
Link Link Link Link
Credits
Designer Host